Weltpremiere der Manhattan 66 – London 2017

The newly configured flybridge also creates the feeling that you are on board a much larger craft and has been designed with both entertaining and relaxation in mind with extensive seating throughout, large sunbathing areas forward and a well-equipped wet-bar. The sociable layout continues through to the wide bathing platform (capable of launching a Williams 385 Jet RIB) and transom ‘beach club’ where an optional barbecue, fold-away bench seat and overhead ‘rain- shower’ truly set the Manhattan 66 apart from its peers

Verkaufsleiter Sean Robertson von Sunseeker International sagte:
„Wir freuen uns schon richtig darauf, die neue Manhattan 66 dieses Jahr auf den Markt zu bringen, für die schon jede Menge Interesse angemeldet wurde. Nach dem Erfolg der Manhattan 52, dem ersten Boot, einer ganzen Reihe neuer Manhattan-Modelle, verdeutlicht diese Neuvorstellung unsere Fähigkeit, unseren Kunden in jeder Klasse und in jedem Segment, in dem wir vertreten sind, das beste Boot zu bieten.“

Die technischen Daten zum neuen Modell sind nun hier verfügbar.

Dieses innovative neue Modell wurde designt, um mit einem außerordentlichen Panoramarumpf und großflächigen Salonfenstern das Unterhaltungsangebot zu maximieren und jede Menge Tageslicht in alle Aufenthaltsbereiche zu bringen. Der brandneue tiefe V-Rumpf bietet die Sunseeker typische Performance und optimales Seegangsverhalten, während die offene Raumaufteilung für mehr Platz an Bord sorgt und absolut mit längeren Yachten mithalten kann.

Die neu konfigurierte Flybridge trägt ebenfalls zu dem Gefühl bei, man sei auf einem weitaus größeren Boot. Freizeitgenuss und Entspannung stehen hier im Vordergrund, daher die weitläufige Sitzgruppe mit großen Sonnenbereichen vorne und einer gut ausgestatteten Wetbar. Die gesellige Raumaufteilung setzt sich auf der großen Badeplattform (hier kann man ein Williams-385-Jetschlauchboot ins Wasser lassen) mit „Beach Club“ am Heck fort, wo ein optionaler Grill, eine einklappbare Sitzbank und komfortable Dusche bei der Manhattan 66 im Vergleich zu den Booten ihrer Klasse, unerreichte Akzente setzen.

Die neu konfigurierte Flybridge trägt ebenfalls zu dem Gefühl bei, man sei auf einem weitaus größeren Boot. Freizeitgenuss und Entspannung stehen hier im Vordergrund, daher die weitläufige Sitzgruppe mit großen Sonnenbereichen vorne und einer gut ausgestatteten Wetbar. Die gesellige Raumaufteilung setzt sich auf der großen Badeplattform (hier kann man ein Williams-385-Jetschlauchboot ins Wasser lassen) mit „Beach Club“ am Heck fort, wo ein optionaler Grill, eine einklappbare Sitzbank und komfortable Dusche bei der Manhattan 66 im Vergleich zu den Booten ihrer Klasse, unerreichte Akzente setzen.

Verkaufsleiter Sean Robertson von Sunseeker International sagte:
„Wir freuen uns schon richtig darauf, die neue Manhattan 66 dieses Jahr auf den Markt zu bringen, für die schon jede Menge Interesse angemeldet wurde. Nach dem Erfolg der Manhattan 52, dem ersten Boot, einer ganzen Reihe neuer Manhattan-Modelle, verdeutlicht diese Neuvorstellung unsere Fähigkeit, unseren Kunden in jeder Klasse und in jedem Segment, in dem wir vertreten sind, das beste Boot zu bieten.“

Die technischen Daten zum neuen Modell sind nun hier verfügbar.

Ihr Browser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Browser jetzt aktualisieren

×