Sunseeker steht vor der Markteinführung der neuen Manhattan 52

Sunseeker International kündigt für den Sommer 2016 die Markteinführung des neuen Modells seines seit über einem Jahrzehnt gebauten, kleinsten Flybridge-Modells an: der Manhattan 52. Dieses bedeutende neue Modell macht Sunseekers Absicht deutlich, in diesem wichtigen Marktsegment seine starke Marktposition zu erneuern und den Vorsatz zu bekräftigen, ein konkurrenzloses Sortiment luxuriöser Hochleistungs-Motoryachten zwischen 50 und 155 Fuß anzubieten.

Das innovative neue Modell mit 52 Fuß Länge setzt neue Maßstäbe im kleineren Flybridge-Format. Beim Design wurden eine Maximierung des Freizeitwerts, der Helligkeit und der nutzbaren Wohnfläche angestrebt. Im Rumpf wurden nie dagewesene Mengen an geformtem Glas verarbeitet, um die schlanken Linien zu betonen und das Innere des Bootes zur Umgebung hin zu öffnen. Damit wurden die Grundzüge für die neue Designlinie der Manhattan-Modelle vorgegeben, die im Laufe der kommenden Jahre auf den Markt gebracht werden.

Beim gesamten Hauptdeck standen der Freizeitwert und die Schaffung einfach zu nutzender Gemeinschaftsbereiche im Vordergrund. Es wurde so gestaltet, dass das gesamte Deck vom erstaunlich großen Sitz- und Sonnendeckbereich, den in dieser Bootsklasse so sonst niemand bietet, bis hin zum offenen Cockpit und zur oberen, achtern gelegenen Küche eine Einheit bildet. Die offene Gestaltung prägt auch die bestens ausgestattete Badeplattform und das Heck, wo optional ein Grill, eine komplette Dusche und weitere Extras zur Verfügung stehen, welche die Manhattan 52 zu einem einzigartigen Boot in dieser Klasse machen.

Die Küche dient zugleich als Bar und macht das gesamte Hauptdeck zu einem einzigen Freizeitbereich, in dem Glastüren und -luken Drinnen und Draußen übergangslos miteinander verbinden. Ein Genuss für die Eigner und ein Ambiente, in dem man Familie und Freunde gerne verwöhnt. Der Bereich um die Steuerstandsitze ist ebenfalls neu gestaltet und bietet nun jede Menge Raum für Freizeitunterhaltung und geselliges Beisammensein.

Da die Küche auf dem Hauptdeck untergebracht ist, ist unter Deck Platz für drei besonders große Kabinen. Die Hauptkabine ist für ein Boot dieser Größe erstaunlich. Sie bietet rund um das Bett Kopffreiheit und verdeutlicht den großen Wert, den Sunseeker darauf legt, seine Kunden mit komfortablen Wohnbereichen zu verwöhnen.

Für den Antrieb sorgen Motoren des Typs Volvo Penta D11-725 bei Kardanantrieb oder Volvo Penta IPS-950. Die Reisegeschwindigkeit der Manhattan 52 liegt bei komfortablen 24 Knoten bei einer Reichweite von 250 Seemeilen und bei voller Fahrt bringt es das Boot auf flotte 33 Knoten.

Verkaufsleiter Sean Robertson von Sunseeker International: „Wir freuen uns schon richtig darauf, die neue Manhattan 52 dieses Jahr auf den Markt zu bringen. Nachdem wir im Frühjahr drei weitaus größere Boote vorgestellt hatten, darf dieses Flybridge-Modell als wichtiges Statement bezüglich Sunseekers Plänen für die Zukunft gelten. Es verdeutlicht unsere Fähigkeit, unseren Kunden in jeder Klasse und in jedem Segment, in dem wir vertreten sind, das beste Boot zu bieten.“

Die Manhattan 52 hat beim Cannes Yachting Festival vom 6. bis zum 11. September 2016 Weltpremiere.

Ihr Browser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Browser jetzt aktualisieren

×